Singapur: Eine Reise mit allen Sinnen

Wohlige Wärme hüllt mich ein. Legt sich wie eine Haube um mich. Der Wind streicht an meinen Beinen entlang und in der Luft liegt ein exotisch, süßer und aufregender Duft. Es hat geregnet und die Luft hat sich abgekühlt. Doch dieses Gefühl bleibt. Es riecht nach Sommerregen, Räucherstäbchen und Sonnenmilch auf meiner Haut.

Als ich das erste Mal in Singapur frische Luft atmete, schließe ich glücklich die Augen. Es riecht vertraut, erinnert mich an Indonesien, und ist doch anders. Die Bevölkerung (5,5 Millionen) setzt sich zu 77 % aus Chinesen, 14 % aus Malaien, 8 % aus Indern und 1,4 % anderen ethnischen Gruppen zusammen. Und so mischen sich die Gerüche Asiens in einer einzigen Stadt.

Wir wohnen im Stadtteil Little India – the heart of Singapore’s Indian cmmunity. Dadurch erhalten wir zwar nicht auf Anhieb einen Einblick in das „normale“ singapurische Stadtleben, trotzdem liebe ich es. Wir schlendern durch die Straßen, bei Tag und bei Nacht, essen Mee Goreng und Egg Pata im Tekka Market, einer Markthalle mit unzähligen Verkaufs- und Essenständen, und erleben zufälligerweise ein Gebet/Prozession in Singapurs ältestem indischen Tempel: Sri Veeramakaliamman.

Tekka Market

Litte India

Doch wir erhalten an unserem ersten Tag nicht nur einen Einblick in die indische Kultur in Singapur. Es ist chinesisches Neujahr und wir entdecken tanzende Drachen, die von Trommeln und Zimbeln begleitet werden, und Lichtfiguren während wir am Marina Bay entlang schlendern. Doch dazu später mehr.

Sobald ich fremde Musik höre (auch wenn manche diese für unsere Ohren ungewohnte Klänge vielleicht nicht als Musik bezeichnen würden), leuchten meine Augen und ich möchte sofort herausfinden, was es zu hören und sehen gibt. Da ist es nicht verwunderlich, dass beim Anblick des Chinese Festivals of Art, welches wir auch nur zufällig entdeckten, sich ein großes Grinsen über mein Gesicht ausbreitete.

2 Gedanken zu “Singapur: Eine Reise mit allen Sinnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s